Schlagwortarchiv fürInternetmarketing

Joschi Haunsperger im Interview für das Founders Magazin

Das Founders Magazin gehört zum Backhaus-Verlag, dessen Herausgeber Julien Backhaus ebenfalls das Erfolg Magazin herausbringt. Jetzt erschien ein Interview mit dem Onlinemarketing-Experten Joschi Haunsperger.

Vor drei Jahren gründete Joschi Haunsperger den Onlinemarketing-Kongress in Ingolstadt, kurz OMKO genannt. Und genau darum ging es auch in dem Interview. Nämlich um Gründertum, seine Chancen und Risiken.
Ein weiterer Gesprächspunkt war, ob Onlinemarketing eine wirtschaftliche Zukunft hat oder es sich nur als Modeerscheinung entpuppen wird.
Joschi Haunsperger gab dabei detaillierte Einblicke, wie es in der Online-Branche ausschaut. Gerade im Onlinemarketing sieht er drastische Aufwärtstrends. Insofern ist es ihm um seinen Onlinemarketing Kongress, der im November 2019 bereits das 3. Mal veranstaltet wird, nicht bang. Im Gegenteil.

Onlinemarketing gewinnt immer stärker an Bedeutung als Unternehmenszweig

Gerade weil es immer mehr Menschen gibt, die sich mit Onlinemarketing als Einkommensquelle beschäftigen, wird er seinen OMKO mit Sicherheit weiterführen können. Über eines ist er sich sicher, nämlich dass Onlinemarketing in einigen Jahren generell nicht mehr aus dem gesamten Feld des Marketings herauszuhalten ist.
Es wird sich immer stärker etablieren, weiterwachsen und so allen Beteiligten von Nutzen sein. Allerdings sieht er gewisse Schwierigkeiten bei der Gründung eines Unternehmens. Die Politik macht es Gründern nicht gerade einfach mit Vorschriften und Gesetzen. Bürokratie und Steuerwesen werden so manche Wand aufbauen, gegen die Gründer zu kämpfen haben.
Als Coach und Mentor sieht er weitere Hürden in den Menschen selbst, die sich im Onlinemarketing unternehmerisch aufstellen wollen. Zum einen gibt es die jungen 18-jährigen, die meinen, sie könnten alles viel besser als erfahrene Marketer. Hier wird viel aufgebauscht und vorgegaukelt. Und gutgläubige fallen auf diese Luftblasen rein. Das macht natürlich viel kaputt, vor allem das Vertrauen in sogenannte Coaches schwindet zusehends.
Zum anderen gibt es aber auch viele, die einfach nicht das Durchhaltevermögen zeigen, welches man benötigt, will man sich ein gut gehendes Business aufbauen. Er vermisst die positive und aufbauende innere Einstellung, neudeutsch auch Mindset genannt. Zu schnell wird der Kampf aufgegeben, anstatt dran zu bleiben. Aus Fehlern lernen hat man wohl verlernt. Es fehlt häufig am nötigen Biss, am eigenen Zutrauen und an Geduld.
Hier ist der OMKO ein Ort, an dem man sich die fehlende Motivation holt, um weiter zu machen. Die Inspiration, um neue Gedanken zu entwickeln und die Faszination, die bereits von erfolgreichen Menschen ausgeht.

Der Onlinemarketing Kongress in Ingolstadt mausert sich zum Lieblingsevent der Onlinemarketer

Den Grund darin sieht der Veranstalter, weil es diesen familiären Touch hat. Man kennt sich untereinander und manch ein Speaker, wie z.B. Dr. Oliver Pott, sagt deutlich, dass der OMKO sein „absolutes Lieblings-Event im deutschsprachigen Raum“ ist. Eben weil er übersichtlich ist und viele gute Gespräche mit den Teilnehmern und anderen Speakern möglich sind.
In diesem Jahr konnte Joschi Haunsperger einen Pool von TOP Speakern holen. 25 Experten werden das Oldtimer-Hotel in Ingolstadt zum Glühen bringen. Darunter die Selfmade Millionäre Dr. Oliver Pott und Ralf Schmitz, der Affiliatekönig. Erstklassige Redner wie Hermann Scherer, Oliver Geisselhart oder TOP Onlinemarketer wie Dawid Przybylski, Jim Menter, Gunnar Kessler, Daniel Dirks und viele andere werden wieder einen neuen OMKO-Standard setzen.
Darüber hinaus werden in diesem Jahr Speaker- und Experten-Awards vergeben, die in Zukunft ausgebaut werden sollen.
Haunsperger sieht die Lage äußerst positiv und ist sich absolut sicher, dass es den OMKO in den nächsten Jahren weitergeben wird. Allerdings will er ihn in dieser Größe behalten, d.h. er will nicht mit zusätzlichen Bühnen arbeiten. Ebenso soll die Anzahl der Speaker nicht erweitert werden.
Ein Interview, das angehenden Gründern und Online-Unternehmern Mut macht. Durchhalten und nicht aufgeben, das ist seine Prämisse.

Das komplette Interview ist hier auf Founders-Magazin nachzulesen.

Auszeichnung zum Top Experten

Was für eine Freude: Ich starte meinen Blog mit einer riesigen Auszeichnung! Julien Backhaus, der Verleger und Herausgeber des Branchenmagazins Erfolg-Magazin hat mich am vergangenen Wochenende, anlässlich des Kongresses „Deine beste Investition“ von Patrick Greiner, in Langen/Frankfurt, zum „Top-Experten im Onlinemarketing“ ausgezeichnet.

Wow – Top Experte! Dieser erlesene Kreis umfasst nur 100 Experten aus verschiedenen Professionen und ich bin jetzt dabei. Ich konnte es kaum fassen.

Das ist die Laudatio von Julien Backhaus vom Erfolg-Magazin:

„Joschi Haunsperger verbrachte seine unbeschwerte Kindheit in der Nähe von Ingolstadt. Als er älter wurde, schnupperte er in viele Berufe hinein. Er war als Bauarbeiter, Landschaftsgärtnerhelfer, Straßenbauer und Lagerarbeiter tätig. In seiner Heimatgemeinde schloss er eine Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten ab. Darüber hinaus absolvierte er zwei Zusatzstudien zum Verwaltungsfachwirt und Journalisten. Haunsperger musste sich entscheiden, welche berufliche Richtung er einschlagen möchte. Die Entscheidung fiel ihm leicht, weil er nie ein richtiger Bürokrat und Verwaltungsmann gewesen ist, der Formulare in achtfacher Ausfertigung bearbeiten und ablegen muss. Mit Medien hatte der Tausendsassa dagegen schon neben seiner Verwaltungstätigkeit zu tun – sowohl neben- als auch hauptberuflich.

„Zuerst habe ich als Journalist für diverse Medien gearbeitet. Ich war schon für Tages-, Wochen- und Monatszeitungen tätig“, erzählt der Bayer. Danach arbeitete er für Monatsmagazine, einen Fernsehsender und eine Radiostation. Sogar eine eigene Zeitung gab er jahrelang heraus. Später war es mal Zeit für einen Seitenwechsel: Haunsperger engagierte sich immer stärker in der Öffentlichkeitsarbeit. 15 Jahre agierte er als Sprecher eines mittelständischen Unternehmens mit mehr als 3000 Mitarbeitern. Sein Herz schlug aber schon immer fürs Onlinemarketing. Darum organisiert er seit 2016 den Onlinemarketingkongress in Ingolstadt, der unter der Abkürzung OMKO bekannt wurde.

„Als mir mein guter Freund Ralf Schmitz nach den Affilidays 2018 mitteilte, dass er nun diese geniale Veranstaltung zum letzten Mal organisiert hat, war ich zuerst traurig. Schließlich war es echt genial, was Ralf da aufgezogen hat“, sagt Haunsperger zurückblickend. Doch ihm gelang es, Schmitz davon zu überzeugen, dass er sich als Speaker beim OMKO einbringt. Haunsperger ist sich sicher, dass er mittlerweile einen Kongress etabliert hat, „der wohl als eine der besten Onlinemarketingveranstaltungen in den Terminlisten der Top-Größen der Branche auftaucht“. Seiner Auffassung nach spielen Kongresse beim Onlinemarketing eine wichtige Rolle. Der Ingolstädter betont: „Beim OMKO kommt die familiäre Atmosphäre dazu. Man kann sich mit allen Teilnehmern und den Speakern austauschen, da das Oldtimermuseum, wo der OMKO stattfindet, nicht so überlaufen ist.“ Alle Speaker sind in der Branche bekannt und geben geniale Tipps weiter. Haunsperger erfuhr von vielen Teilnehmern, dass sie dank des Kongresses tolle und geschäftsfördernde Zusammenarbeiten eingegangen sind. Denn ein entscheidender Kontakt bei dem Kongress kann das ganze Leben eines Teilnehmers positiv beeinflussen.

Spruch hilft Haunsperger bei der Weiterentwicklung

Den Sprung in die Selbstständigkeit und die Organisation des Kongresses bezeichnet der Coach fürs Onlinemarketing als seine größten beruflichen Erfolge. Seine Gutgläubigkeit führte jedoch auch das eine oder andere Mal dazu, dass er bei seiner beruflichen Entwicklung Rückschläge hinnehmen musste. Mittlerweile schaut Haunsperger immer genau hin, wem er vertrauen kann. Um beruflich voranzukommen, führt sich der Experte fürs digitale Marketing immer wieder diesen Spruch vor Augen: „Erfolg? Einfach machen!“ Für ihn heißt das: einfach etwas umsetzen und sich nicht auf Erfolgen ausruhen. Von Empfehlungen hält er viel, letztlich müsse jeder Unternehmer aber selbst den Vorschlag umsetzen wollen. Und Haunsperger fügt hinzu: „Wer erfolgreich sein will, muss auch investieren, wenn es an der Zeit ist.“ Er selbst investiert unter anderem regelmäßig in gute Bücher zum Onlinemarketing. Zudem besucht er Workshops, Online-Veranstaltungen und Kongresse.

Der Coach fürs Onlinemarketing sagt, dass es viele gute Coaches gebe. Dennoch unterscheidet er sich von ihnen durch seine vielfältige Erfahrung: Seit mehr als 30 Jahren ist er journalistisch tätig, seit mehr als 10 Jahren im Onlinemarketing. „Diese Erfahrung und meine Kontakte bringe ich in jedes Coaching ein. Ich bin auch ein Coach, der unbedingt möchte, dass seine Kunden erfolgreich werden“, sagt er. Eines möchte er Neulingen, die das erste Mal Onlinemarketing betreiben möchten, unbedingt mit auf den Weg geben: Sie sollten fokussiert sein und an ihrem Ziel festhalten. Auch sollten sie sich einen guten Coach, Mentor oder ein Vorbild suchen. Die Angebote, die versprechen, dass sie schnell reich werden, sollten sie nicht annehmen. Denn auch im Onlinemarketing brauche jeder Zeit, bis er sich etwas aufgebaut hat, sagt Haunsperger.“

Mehr zur Auszeichnung gibt es auch im Erfolg-Magazin.

Das ERFOLG Magazin veröffentlicht erstmals eine Liste mit Top-Experten aus dem deutschsprachigen Raum mit verschiedenen wichtigen Sektoren. Bereiche wie Erfolgstraining, Onlinemarketing und Businesscoaching finden genau so Beachtung wie Finanzen, Social Media und Marketing. Mit „ERFOLG Magazin TOP EXPERTE“ schafft das Magazin die Möglichkeit für die Öffentlichkeit, wichtige Experten im D/A/CH-Raum auf einen Blick zu entdecken.

„Die Liste wird lebendig sein – das bedeutet, dass sie ständig wächst und sich ggf. auch verändert. Wir wollen am Puls der Zeit sein und den Lesern ein ständiges Update für viele Branchen bieten“, sagt Verleger Julien Backhaus.

Die Auflistung finden die Leser hier kostenfrei und jederzeit einsehbar.

>